Home     Kontakt     Impressum     Schulträger: Rhein-Neckar-Kreis

 

 

 

 

 

>> Individuelle Förderung


>> Berufsvorbereitende Einrichtung


>> Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf


>> Berufseinstiegsjahr


>> Kooperation Bildung & Vorbereitung


>> Berufsschule


>> Berufsfachschule


>> Holztechnik


>> Metalltechnik, 1-jährig


>> Metalltechnik, 2-jährig


>> Körperpflege


>> KFZ-Mechatronik


>> Berufskolleg


>> Technisches Gymnasium


>> Fachschule für Technik


>> Meisterschule Tischler


>> Zusatzqualifikationen CAD-CNC


>> Europäischer Computerführerschein


 

 

 

Einjährige Berufsfachschule Holztechnik


 

Zugangsvoraussetzungen:

Abschlusszeugnis der Hauptschule oder Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes, Nachweis eines Vorvertrages zum Berufsausbildungsvertrag oder schriftliche Ausbildungsplatzzusage, Ausnahmen möglich.


Dauer:

Ein Schuljahr (Vollzeitunterricht)


Bewerbungsunterlagen:

Lebenslauf in tabellarischer Form mit Angaben über den bisherigen Bildungsweg, Zeugnisabschriften, Erklärung ob bereits eine einjährige gewerbliche Berufsfachschule besucht wurde, ein Passfoto, Kopie des Personalausweises, Bewerbungsmappen sind nicht notwendig.


Anmeldung:

So früh wie möglich, spätestens am 1. Schultag nach den Sommerferien.


Unterrichtsbeginn:

Der Unterricht beginnt am ersten Schultag nach den Sommerferien.


Unterrichtszeiten:

Die BFS ist eine Vollzeitschule, wöchentliche Unterrichtszeit 36 Stunden; Unterricht ist täglich ab 7.50 Uhr. Nachmittagsunterricht ist möglich.


Kosten:

Keine, notwendige Lehrbücher werden vom Schulträgerleihweise zur Verfügung gestellt. Für den fachpraktischen Unterricht sind Arbeitskleidung und feste Schuhe erforderlich. Fahrtkostenzuschuss wird nach den Schülerbeförderungsrichtlinien gewährt.


Förderung:

Finanzielle Förderung erfolgt nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (Bafög).


Ausbildungsziel:

1. Ausbildungsjahr Holztechnik (Schreiner / Holzmechaniker)


Abschluss:

Abschlusszeugnis der einjährigen gewerblichen Berufsfachschule Holztechnik, Anerkennung des
1. Ausbildungsjahres im Berufsfeld Holz


Unterrichtsinhalte:

Zusatzqualifikation möglich: Management im Handwerksbetrieb (MIH) siehe Berufsschule Schreiner (MIH)

a) Lernfelder

Berufspraxis, Berufstheorie, Berufstheorie/Werkstatt, computerbezogener Unterricht, Wirtschaftskompetenz, Deutsch, Gemeinschaftskunde, Religionslehre

b) Betriebspraktikum


Ferien:

Es gilt der Ferienplan von Baden-Württemberg

 

 

 

Abschluss:


Abschlusszeugnis der einjährigen gewerblichen Berufsfachschule Holztechnik, Anerkennung des
1. Ausbildungsjahres im Berufsfeld Holz

 

 

Ansprechperson:


Herr Haas

 

E-Mail: haas@esss.de

 


 

  Info-Flyer

 

  Anmeldung

 

  Vertrag Betriebspraktikum

 


 

© Ehrhart-Schott-Schule Schwetzingen